Presseberichte:

BEMERKENSWERT
Eine Insel mit zwei Burgen
Das Geheimnis der grünen Oase – oder: Oberursels gallisches Dorf
OSM 05/12
Ein Bericht des Oberurseler Stadtmagazins vom Mai 2012
Von Nathalie Karg-La Gazpacha.

Zum Vergrössern auf den Bericht klicken

14 BEMERKENSWERT
Eine Insel mit zwei Burgen
Das Geheimnis der grünen Oase – oder: Oberursels gallisches Dorf
OSM 05/12
Ein Bericht des Oberurseler Stadtmagazins vom Mai 2012
Von Nathalie Karg-La Gazpacha.

Savoir vivre in Orschel: Ein gutes Frühstück, nette Gäste und Kunden, Zeit für Kinder und Tiere, etwas Sonne und abends ein Lagerfeuer mit Musik, Film, Getränken, Grillgut – so sieht für die „Lokkis“ ein perfekter Tag aus. Ihren künftigen Nachbarn, das Facharztzentrum gegenüber des Bahnhofs,betrachten sie als „viergeschossige Lärm- und Geruchsschutzwand“ zu ihrem verborgenen Idyll. Während der Imbiss und die Auto werkstatt weichen mussten, behaupten die Lebenskünstler mit den grünen Daumen in der Nassauer Straße 8 weiterhin ihre zentrale Stellung und verdichten das selbst gepflanzte Grün rings um das alte Kutscher-Fachwerkhäuschen und die Gründerzeitvilla nebenan.Wussten Sie, dass das Ensemble einst Oberursels erstes (Droschken-)Taxiunternehmen beherbergte?

Als das Architektenpaar vor fast 20 Jahren nach Studien und Wanderzeit eine feste Bleibe für Familie, Haustiere und vielfältige Ideen suchte, verliebte es sich in diesenOrt und renovierte ihn aufwändig. Seither bereichert „Lokki“ mit vielfältigen Ange boten das Stadtzentrum. Planungsbüro und Mitfahrzentrale sind Vergangenheit, geblieben sind neben dem Ladengeschäft für Computer und Spiele die Frühstückspension in der Villa und die Magic-Spiele-Turniere.

Damit der Hauszoo mit Hunden, Kater und Frettchen um Uhu und HarrisHawk erweitert werden konnte, legte die finnische Mitinhaberin und gute Seele der
kleinen Oase jüngst eine Prüfung zur Jägerin und Falknerin ab. Wenn sie nicht gerade in ihren Hinterhof-Volieren dösen, Gassi fliegen oder Mittelaltermärkte besuchen, sitzen die Raubvögel auch mal im Laden. Schauen Sie doch selbst einmal nach, vielleicht braucht Ihr Computer ja eine neue Grafikkarte?

www.lokki-oberursel.de

Bilderleiste unten:

Für Einzelreisende oder Gruppen bis 20 Personen bietet Lokkis „Bed & Breakfast“ (ab 29€) auf vier Geschossen Raum zum Übernachten, Verweilen oder Tagen. Geheizt wird mit Holzofen und Zentralheizung.

Bild 1.Seite links:

Der eingewachsene Saunagarten

Bilder 2.Seite

oben: historisches Luftbild von Villa und Haus

links: das L von Lokki stellt die finnische
Namensbedeutung „Silbermöve“ dar

unten: Gassi à la Lokki mit turkmenischem Uhu „Ukko“, Sheltie „Lissi“, Wüstenbussard „Pekko“ und (im Korb) Frettchen „Fee“ – alle Tiere
haben Namen aus dem finnischen Nationalepos Kalevala und eine eigene Facebookseite für die Fans von Mittelaltermärkten.

oben: Ein Blick in das Ladengeschäft für Computer + Spiele

Alt neben Neu

Um den Bericht komplett zu sehen, auf das Bild oben klicken

Oberursel: Die kleine Insel am U-Bahnhof
FR 05/2013
Ein Bericht der Frankfurter Rundschau vom März 2013
Von Eva Marie Stegmann.


Kurzbeschreibung: